Geschichte

Die Geschichte der Gemeinde Rüstorf

Gemeinde Rüstorf
  • 1185: Rüstorf wird erstmals urkundlich erwähnt
  • 1348: Rüstorf wird als Pfarre und Filiale von Schwanenstadt urkundlich ernannt 
  • 15. Jhdt.: Die gotische Pfarrkirche, das weithin sichtbare Wahrzeichen des Ortes, erhält ihre endgültige bauliche Ausstattung. 
  • 1860: Gründung der Musikkapelle Rüstorf, eine der ältesten Musikkapellen des Landes 
  • 1867: Gründung der Baumwollspinnereibetriebe (Stilllegung im Jahr 1928) 
  • 1876: Der Name "Rüstorf" wird eingeführt. Früher trug der Ort den Namen Mitterberg, der sich vom Schloss Mitterberg ableitete. 
  • 1887: Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Rüstorf 
  • 1893: Erzherzog Maximilian überlässt das Schloss Mitterberg dem Bischof Gregorius Thomas Ziegler zu Gunsten des Bistums Linz als Priesterkorrigendenanstalt zur Benützung 
  • 1911: Das Schloss geht durch die Schenkung an das bischöfliche Ordinariat Linz 
  • 1945: Mit dem Kriegsende beginnt der neuerliche wirtschaftliche und gesellschaftliche Wiederaufbau: viele Bauprojekte, darunter das Mehrzweckhaus, Straßen- und Wohnungsbauten, Neubau der Agerbrücke werden durchgeführt, die Feuerwehr wird modernst aufgerüstet und umfassende Flurbereinigungen werden vollzogen 
  • 1954: Durch Hochwasser entstehen schwere Schäden an Häusern und Fluren 
  • 1973: Eröffnung der neuen Volksschule, des Kindergartens und des Musikheimes 
  • 1975: Neubau der neuen Agerbrücke in Kaufing. Die Wehranlage am Agerfluss wird durch Hochwasser zerstört 
  • 1979: Der Gemeinde Rüstorf wird von der OÖ Landesregierung das Gemeindewappen verliehen
  • 1982: Beginn des Kanalbaues in der Gemeinde Rüstorf 
  • 1985: Rüstorf bekommt ein eigenes Standesamt 
  • 1985: Ein großer Sturm verursachte schwere Schäden in Rüstorf. 
  • 1990: Eröffnung des neuen modernen Feuerwehrzeughaus mit drei Garagen 
  • 1994: Eröffnung des Veranstaltungszentrums bei der Volksschule Rüstorf 
  • 1996: Eröffnung der UNION-Sportanlage mit 3 Tennisplätzen und 3 Asphaltbahnen 
  • 1999: Einweihung des neuen Volksaltares in der Pfarrkirche 
  • 2003: Weihe der neu renovierten Schlosskapelle Mitterberg 
  • 2005: Eröffnung des neuen Musikheimes in Rüstorf 
  • 2007: ATSV Vereinsheim & Beacharena wird eröffnet 
  • 2010: Schlüsselübergabe Betreubares Wohnen 
  • 2012: Neugestaltung Dorfplatz Rüstorf 
  • 2013: Sanierung Turn-/Mehrzwecksaal 
  • 2013: Generalsanierung Steinböck-Kreuzung 
  • 2014: Pausenhofsanierung Volksschule 
  • 2015: Errichtung und Eröffnung einer gemeinsamen Krabbelstube mit der Gemeinde Desselbrunn im Gebäude der Volksschule Rüstorf 
  • 2015: Hochwasserschutz in Glatzing
  • 2016: Generalsanierung Kindergarten
  • 2017: Sanierung UNION Tennisanlage und Errichtung eines 4. Tennisplatzes
  • 2018: Beginn Glasfaserausbau im Gemeindegebiet
  • 2018: Neues Gemeindelogo
  • 2019: Sanierung des Feuerwehrgebäudes
  • 2019: Einbau einer 4. Kindergartengruppe in der Volksschule
  • 2020: Klimaschutz - Mobilität

Mehr über die Geschichte Rüstorfs erfahren Sie auch im Heimatbuch der Gemeinde Rüstorf.
Erhältlich im Gemeindeamt Rüstorf.